» Aktuelles

09.05.2016

... setzen die Berliner Nokia-Beschäftigten ihre eigene Forderung: „Zukunft statt Sozialplan!“


04.05.2016

Details der Pläne Nokias für eine umfassende Stellenstreichung werden erst nach und nach veröffentlicht, die Arbeitnehmerseite hat bislang keine abschließenden Informationen bekommen. Klar ist, dass von etwa 4.800 Arbeitsplätzen in Deutschland 1.400 abgebaut werden sollen. Den Standort München, der bereits mehrfach massiv von Eingriffen dieser Art betroffen war, soll es mit 300 - 500 Stellen erneut überproportional hart treffen.


02.05.2016

Anlässlich des Mai-Feiertages 2016 empfing Michael Müller, regierender Bürgermeister von Berlin, am 29. April Gewerkschaften und Betriebsräte im Rathaus. Aus aktuellem Anlass mit dabei: Betriebsräte und Mitarbeiter von Nokia.


20.04.2016

Nokia Networks-Beschäftigte kämpfen gegen Werksschließung: Rund 250 von ihnen haben am 20. April gemeinsam mit solidarischen Delegationen aus anderen Betrieben am Berliner Siemensdamm demonstriert.


19.04.2016

Die Geschäftsleitung von Nokia Networks will ihren Berliner Standort mit insgesamt 177 Mitarbeitern schließen. Nur ein kleiner Teil der Beschäftigten soll in den ausgegliederten Bereich Sales & Services übernommen werden. Gegen diese Pläne rufen die Beschäftigten am 20. April um 5 vor 12 zu einer Demonstration auf.


13.04.2016

Am 13. April folgten ca. 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Nokia Networks München dem Aufruf der IG Metall und protestierten im Anschluss an eine außerordentliche Betriebsversammlung vor dem Gebäude des Managements in der Werinherstraße gegen den von Nokia in der vergangenen Woche angekündigten Abbau von 1.400 Arbeitsplätzen bei Nokia und Alcatel-Lucent in Deutschland.


Nach oben

IG Metall
Online-Beitritt
Leistungsrechner
Infos für Siemens-Beschäftigte